Cover der Ausgabe 09 2015 von Childhood Business
Cover der Ausgabe 09 2015 von Childhood Business

Wer sich in der Welt der Kindermode, Baby- und Erst­ausstattung umschaut, taucht in eine lebendige, überraschende und auch sehr heterogene Landschaft ein. Es gibt engagierte Designer, zahlreiche Labels und dermaßen unterschiedliche Unternehmen, dass es Einzelhändler, Einkäufer und überhaupt alle meist unglaublich engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Branche schwer haben, sich laufend zu informieren, einen Überblick zu gewinnen und zugleich die warenkundlichen Details aufzuarbeiten.

Währenddessen zerrt ein weitreichender Umbau der Handelswelt an den klassischen Verkaufsstrukturen. Immer wieder schließen Läden, eröffnen aber auch neue. Bis auf wenige Handels- und Warenhausketten gibt es kaum flächendeckende Absatzstrukturen. Und die vertriebliche Marktbearbeitung von Deutschland, Österreich und der Schweiz ist allein schon ob der räumlichen Dimensionen aufwendig.

Zusätzlich verlagern sich Marktanteile zu den sogenannten „Pure-Online-Playern“. Dabei ist der Aufbau von eigenen Web-Shops nicht nur technisch aufwendig, zudem recht kapitalintensiv. Und nicht zuletzt trägt er dazu bei, die Attraktivität der örtlichen Einkaufsumfelder zu senken und die Schließung von bis zu 45.000 stationären Geschäften bis 2020 zu befeuern.

Dabei gibt es viele Aspekte, die Mut machen: Kreative Produkte, authentische Brands, qualitätsbewusste Eltern und nicht zuletzt steigende Geburtenzahlen.Stressende Einkäufe mögen sich entspannen. Gleichzeitig aber steigt das Bedürfnis nach Orientierung, Beratung, Nachhaltigkeit und anregenden Einkaufs­erlebnissen. Das bietet viele Chancen, die Handel wie Hersteller nutzen und ausbauen sollten, um den Wandel aktiv zu gestalten, Kunden zu binden und Loyalität zu schaffen.

Mit „Childhood Business“ startet ein neues Fachmagazin für die Kindermode, Baby- und Erstausstattungsbranche. In zehn Ausgaben pro Jahr berichten wir aus den Bereichen Fashion, Care, Business sowie Toys & Books. Unsere Redaktion möchte eine lebendige Plattform schaffen und diese gemeinsam mit Ihnen gestalten und entwickeln. Wir möchten die relevanten Informationen und Themen in unserem Magazin bündeln und jedem Entscheider der Branche zugänglich machen.

Gewinnen Sie einen ersten Eindruck und verfolgen Sie, wie wir von Ausgabe zu Ausgabe und gemeinsam im Austausch mit Ihnen immer besser werden. Sie erreichen unsere Redaktion jederzeit hier.

Interesse an der Ausgabe? Einfach hier bestellen.


Cover der Ausgabe, aus dem der Beitrag stammt. Der eben gelesene Beitrag
Eine äußerst lebendige Branche
erschien in der gedruckten Ausgabe 09 / 2015 von Childhood Business vom 05.09.2015 auf Seite 3

Hier geht es zu ausgewählten Beiträgen aus der Ausgabe. Nicht alle Inhalte sind Online zu lesen. Die komplette Ausgabe können Sie im Shop hier bestellen.

Vorheriger ArtikelPololo setzt sich für Textilbündnis ein
Nächster ArtikelHai-Fashion
Die meisten Beiträge auf unserer Plattform werden neutral als Leistung der Redaktion eingestellt. Unsere Zeitschriften Childhood Business und Childhood Shoes bieten eine Plattform, um die Akteure und Experten im Bereich der Kindermode, Kinderschuhe sowie Erstausstattung miteinander zu vernetzen, relevante Themen aufzubereiten und diese attraktiv zu vermitteln.