Baby Jogger wird nur noch bis Ende 2017 von der Handelsagentur Haas vertrieben
Baby Jogger wird nur noch bis Ende 2017 von der Handelsagentur Haas vertrieben

Über neun Jahre lang lagen die exklusiven Vertriebsrechte der Kinderwagenmarke Baby Jogger für Deutschland und Österreich bei der Haas Handelsagentur aus Bindlach. Das Team um Stefan Haas hat die Marke der Gruppe Newell Brands erfolgreich eingeführt und im Markt etabliert. Die Kündigung erfolgte nach Angaben von Newell Brands von Seiten der Handelsagentur. Über die Gründe wurde Stillschweigen vereinbart. Der Übergang erfolgt zum Ende des Jahres. Die Agentur hat zugesichert, einen partnerschaftlichen Übergang sicherzustellen.

Ende August 2017 gab Klaus-Joachim Meinert, General Manager von NWL Germany, bekannt, dass der Vertrieb aller Produkte der Marke Baby Jogger in Deutschland und Österreich ab 2018 ausschließlich von der Firma Mapa in Zeven wahrgenommen werde. Mapa wurde 2010 von der Jarden Corporation  gekauft, die 2016 mit dem bis dahin größten Wettbewerber Newell Rubbermaid fusionierte. Damit werden die Vertriebsrechte von Baby Jogger im deutschsprachigen Raum, ohne die Schweiz, innerhalb des Konzerns angesiedelt.

Mapa ist im Babyfachhandel mit seiner Marke NUK etabliert. Die Marke Graco gehört ebenso zur Newell Brands Gruppe wie Teutonia, auch wenn diese ehemalige Traditionsmarke aus Deutschland in der aktuellen Meldung nicht erwähnt wird. Nach einer Börsenmeldung von Newell Rubbermaid soll Teutonia verkauft werden.


Cover der Ausgabe, aus dem der Beitrag stammt. Der eben gelesene Beitrag
Baby Jogger kommt in neue Hände
erschien in der gedruckten Ausgabe 09-10 / 2017 von Childhood Business vom 14.09.2017 auf Seite 8

Hier geht es zu ausgewählten Beiträgen aus der Ausgabe. Nicht alle Inhalte sind Online zu lesen. Die komplette Ausgabe können Sie im Shop hier bestellen.