Katalog der Kids Now im Sommer 2018
Katalog der Kids Now im Sommer 2018

Inzwischen verzichten immer mehr Messeveranstalter auf eines der etabliertesten Arbeitsinstrumente für Einkäufer im Kindermodebereich: den klassischen Ausstellerkatalog. Doch wer viele Quadratmeter abzuschreiten im vornherein planen will, für den bieten gut strukturierte Verzeichnisse eine Orientierung. Wenn kann ich treffen, wo steht welcher Aussteller, für eine Terminvereinbarung sind Ansprechpartner, Rufnummer oder eine E-Mail-Adresse ebenso nützlich. Und nicht selten erscheinen Besucher mit vorab versandten Messekatalogen bestens präpariert zur Veranstaltung, schreiten mit Post-its vorgemerkte Stationen ab und ergänzen schnelle Notizen kurzerhand an der passenden Verzeichnisstelle.

Neben dem rund 160 Seiten umfassenden und detailliert ausgestatteten Katalog der Kindermoden Nord bietet auch die Kids Now zu jeder Saison ein übersichtlich gestaltetes Ausstellerverzeichnis, das diese Tage erschienen ist und an die regelmäßigen Besucher der Messe versandt wurde. Eine digitale Version steht zudem zum Download bereit.

MerkenMerken

Vorheriger ArtikelPure Kids will in London zur neuen Lead-Messe werden
Nächster ArtikelSommer 2018: Messen unter Druck im Gespräch mit Jens Frey
Als Chefredakteur hat Martin Paff die Branchenmagazine "Childhood Business" und "Childhood Shoes" gegründet. Die Zeitschriften bieten eine Plattform, um die Akteure und Experten im Bereich der Kindermode, Kinderschuhe sowie Erstausstattung miteinander zu vernetzen, relevante Themen aufzubereiten und diese attraktiv zu vermitteln. Als Vater eines Sohnes kennt er viele Aspekte aus eigener Anschauung.