Warning: vsprintf(): Too few arguments in /homepages/38/d484468753/htdocs/childhood/wp-includes/wp-db.php on line 1390

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/38/d484468753/htdocs/childhood/wp-content/plugins/cb-special-info-injection/index.php on line 410

Warning: vsprintf(): Too few arguments in /homepages/38/d484468753/htdocs/childhood/wp-includes/wp-db.php on line 1390

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/38/d484468753/htdocs/childhood/wp-content/plugins/cb-special-info-injection/index.php on line 410

Warning: vsprintf(): Too few arguments in /homepages/38/d484468753/htdocs/childhood/wp-includes/wp-db.php on line 1390

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/38/d484468753/htdocs/childhood/wp-content/plugins/cb-special-info-injection/index.php on line 410
Aus dem dänischen Ikast erobert die Gruppe Bransd4Kids mit ihrer typisch-skandinavischen Kindermode den Markt. Wie so viele Modeunternehmen sitzt auch die Gruppe Bransd4kids im dänischen Ikast.

Zum Januar 2020 wird die dänische Kindermodegruppe Brands4kids mit dem dänischen Wettbewerber Utoft fusionieren. So soll die Kraft beider Unternehmen gebündelt und der Umsatz gesichert werden.

Das gemeinsame Portfolio umfasst künftig die von Utoft eingebrachten Marken En Fant, Fixoni und Nordic Label sowie die Marken CeLaVi, Color Kids, Creamie, Me Too, Minymo und Pippi von Brands4Kids.

Die bisher eigenständige Utoft-Marke Small Rags wird es künftig nicht mehr geben Marke, sondern in En Fant aufgehen.

Jüngster Neuzugang: Anfang des Jahres 2019 stieß die Marke Color Kids zu Brands4kids. Erst Anfang des Jahres 2019 wurde die Outdoor-Marke Color Kids von Brands4kids übernommen, der bisherige Eigentümer Active Sportswear ist insolvent. Brands4kids teilte mit, dass das Jahr 2019 mit einem Rekordwachstum in Bezug auf Bilanz und Verkauf abgeschlossen wird. 

Das neue Unternehmen wird unter dem Namen „Brands4kids A/S“ am bisherigen Hauptsitz von Brands4kids in Ikast weitergeführt. Der bisherige Hauptsitz der Utoft Kids Group wird fortan als Lager- und Logistikzentrum genutzt.

Erik Andreæ, Michael Nederby und Claus Utoft werden ab dem 1. Januar 2020 gemeinsame Eigentümer.

Claus Utoft, bisherigen Inhaber der Utoft-Gruppe, wird fortan die Bereiche Sourcing und Sales verantworten. Michael Nederby, bisher Verkaufsleiter der Brands4kids-Gruppe, wird aber auch künftig in dieser Funktion tätig sein. Geschäftsführer der neuen Gruppe wird Erik Andreæ, der auch bisher Geschäftsführer von Brands4kids war.

„Durch die Fusion der beiden Unternehmen setzen wir unsere Wachstumsreise fort und werden zu einem der größten Akteure Skandinaviens im Bereich Baby- und Kindermode mit einer breiten Auswahl unterschiedlicher Kategorien und Marken, wodurch unsere Kunden die Möglichkeit erhalten, alle Einkäufe an einem Ort zu tätigen. Ebenso gewährleisten wir eine einzigartig hohe Qualität und einen Back Office-Service, so dass sich unsere Kunden darauf konzentrieren können, unsere Marken zu verkaufen“, sagt Geschäftsführer Erik Andreæ. 

Mit der Utoft-Marke En Fant holt sich die Brands4kids-Gruppe gleich eine neue Kompetenz ins Haus: Kinderschuhe.
Mit der Utoft-Marke En Fant holt sich die Brands4kids-Gruppe eine neue Kompetenz für das Segment Kinderschuhe ins Haus.

Claus Utoft kommentiert die Fusion: „Einer der großen Vorteile, sämtliche Aktivitäten wie etwa Design, Einkauf sowie Verkauf und Marketing unter einem Dach zu versammeln, besteht darin, dass alle unsere fleißigen Mitarbeiter ihre Gedanken von morgens bis abends auf Kindermode richten. Nicht nur wegen unseres Designs und Formausdrucks sind wir bevorzugter Partner – es geht auch zunehmend mehr darum, wie effektiv wir unsere Waren beschaffen und gleichzeitig ausreichendes Volumen im Einkauf haben“. 

„Unsere primäre Aufgabe ist es, unseren Händler zu helfen, um sicherzugehen, dass sie auch überleben“, sagt Verkaufsleiter Michael Nederby und fährt fort: „Das gilt für Geschäfte, Online-Shops und Ketten. Wir sind gezwungen, immer einen Schritt voraus zu sein und sicherzustellen, dass wir die Lösungen parat haben, die den Bedürfnissen der Händler entsprechen, um weiterhin ihr bevorzugter Partner für Kindermode zu bleiben.“

Nachhaltigkeit ist die Zukunft 

Sowohl die Utoft Kids Group als auch Brands4kids konzentrieren sich stark auf die Nachhaltigkeit ihrer Marken, was durch die Fusion noch vorangetrieben werden soll.

Bereits jetzt sind einige Marken beider Gruppen GOTS-zertifiziert und nach sozialen und ökologisch-nachhaltigen Maßstäben gefertigt.

„Die Einhaltung der Nachhaltigkeitsziele gestaltet sich äußerst anspruchsvoll und wir haben das klare Ziel vor Augen, als Anbieter für Kinderprodukte und -marken dem Thema Nachhaltigkeit besondere Aufmerksamkeit zu schenken und stark darauf zu achten, wie wir uns als Unternehmen in diesem Dschungel voller Regeln und Anforderungen verhalten“, kommentiert Geschäftsführer Erik Andreæ die Ausrichtung. 

Nachtrag vom 26.1.2020: Zur Korrektur einer versehentlich falschen Zuordnung der Vertretung der Utoft-Marken in einer Meldung der Ausgabe 01/2020 möchten wir hier noch einmal eine zusätzlich vollständige Übersicht der Vertretungen aller Marken ergänzen. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

Vertretungen in Deutschland
Color Kids:
En Fant, Fixoni, Nordic Label:
Creamie, Celavi, Me Too, Minymo, Pippi:
Vertretungen in der Schweiz
Color Kids:
En Fant, Fixoni, Nordic Label
Celavi, Minymo, Pippi:
Creamie, Me Too
Vertretungen in Österreich:
Color Kids:
En Fant, Fixoni, Nordic Label:
Creamie, Celavi, Me Too, Minymo, Pippi: