Sicherer Babyschlaf: Mit den Modellen von Ergopouch kein Problem.
Sicherer Babyschlaf: Mit den Modellen von Ergopouch kein Problem. Der SleepSuit ist ein passendes Modell für größere, schon mobile Kinder.

Schlafen ist ein natürlich großes Thema im Leben mit Baby und Kleinkind. Immerhin, auch wenn notorisch übernächtigte Eltern es fast nicht glauben wollen: Am Anfang schläft ein Säugling 16 bis 20 Stunden am Tag.

Beim Thema „Babyschlaf“ gehören die Aspekte Sicherheit und der Komfort zu den zentralen Fragestellungen. Unter dem Stichwort „Sichere Schlafumgebung“ diskutieren Experten immer wieder darüber, wie man die Schlafumgebung noch sicherer gestalten kann.

Rückenlage, eine niedrige Raumtemperatur und vor allem keine Decken, Kissen und sonstige Utensilien wie Puppen oder Teddys im Bett sind zentrale Forderungen. Daher setzen immer mehr Eltern auf Schlaf- und Pucksäcke.

Eine Marke, die sich in Deutschland stärker entwickeln will, ist das australische Label Ergopouch.

TOG-Wert erklärt: Desto wärmer das Zimmer, desto niedrier sollte der TOG-Wert des Schlafsacks sein. Empfohlen ist eine Zimmertemperatur von 16 - 20 Grad Celsius, doch zum Beispiel im Sommer lässt sich das nicht immer sicher stellen. Dann sollte man zu einem sehr dünnen Schlafsack greifen.
TOG-Wert von Ergopouch erklärt: Desto wärmer das Zimmer, desto niedriger sollte der TOG-Wert des Schlafsacks sein. Empfohlen ist eine Zimmertemperatur von 16 – 20 Grad Celsius, doch zum Beispiel im Sommer lässt sich das nicht immer sicher stellen. Dann sollte man zu einem sehr dünnen Schlafsack greifen.

Alle Produkte des Labels werden aus 100 Prozent natürlichen Materialien wie Baumwolle, Bambus oder Merinowolle hergestellt. Denn durch die Naturfasern kann das Baby seine Körpertemperatur besser regulieren als durch Kunstfasern, was sehr wichtig ist, damit es nicht zu einer Überhitzung kommt.

Gemessen wird die Wärmeisolation mit der sogenannten TOG-Angabe. Je höher diese ist, desto dicker oder zumindest wärmer ist der Schlafsack.

Ergopouch bietet dazu, um Unklarheiten vorzubeugen, eine Tabelle an, welcher TOG-Wert für welche Raumtemperatur empfohlen wird. So soll die Auswahl des passenden Schlafsackmodelles erleichtert werden.

Der dünne Cocoon Swaddle Bag hat einen TOG-Wert von 0.2 für sehr warme Tage. Auch die Ärmel lassen sich abnehmen.
Der dünne Cocoon Swaddle Bag hat einen TOG-Wert von 0.2 für sehr warme Tage. Auch die Ärmel lassen sich abnehmen.

Das Label bietet verschiedene, mitwachsende und modulare Modelle an, die von der Geburt an verwendet werden können, bis hin zu „SleepSuits“ für größere Kinder bis zu vier Jahren, bei denen sich der Fußsack im Laufe der Zeit gegen Hosenbeine mit Stoppernoppen an den Füßen tauschen lässt.

Der Vertrieb der Marke wird in Deutschland exklusiv von Baby-Lucien Deutschland übernommen, die zudem die Marken Babylonia und Hoppa neu im Portfolio hat und auch als Distributor für Bebecar, Pali, Azzurra Design und Trama tätig sind.