Spielwarenmesse benennt neuen Vorstand ab 2021 (v.l.n.r.: Jens Pflüger (Director IT & Finance Spielwarenmesse eG), Ernst Kick (Vorstandsvorsitzender Spielwarenmesse eG), Dr. Hans-Juergen Richter (Vorstand Spielwarenmesse eG), Florian Hess (Director Fair Management Spielwarenmesse eG), Christian Ulrich (Director Marketing Spielwarenmesse eG) - Foto: Spielwarenmesse eG / Foto: Alex Schelbert
Spielwarenmesse benennt neuen Vorstand ab 2021 (v.l.n.r.: Jens Pflüger (Director IT & Finance Spielwarenmesse eG), Ernst Kick (Vorstandsvorsitzender Spielwarenmesse eG), Dr. Hans-Juergen Richter (Vorstand Spielwarenmesse eG), Florian Hess (Director Fair Management Spielwarenmesse eG), Christian Ulrich (Director Marketing Spielwarenmesse eG) – Foto: Spielwarenmesse eG / Foto: Alex Schelbert

Die Verantwortlichen der Spielwarenmesse geben bekannt, dass die langjährigen Vorstände [CB_Person]Ernst Kick[/CB_Person] (Vorsitz) und Dr. [CB_Person]Hans-Juergen Richter[/CB_Person] zum 30. Juni 2021 satzungsgemäß aus ihren Ämtern ausscheiden werden. Die künftige Führungsriege wird in der Folge auf drei Vorstände erweitert.

Mit [CB_Person]Christian Ulrich[/CB_Person], [CB_Person]Florian Hess[/CB_Person] und [CB_Person]Jens Pflüger[/CB_Person] übernehmen ab dem 1. Juli 2021 drei erfahrene Branchenkenner das Zepter beim Messe- und Marketingdienstleister in Nürnberg. Der Beschluss wurde in der Aufsichtsratssitzung am 8. Mai 2020 gefasst.

Mit der frühzeitigen Entscheidung des Wechsels im Vorstand handeln die Verantwortlichen der Spielwarenmesse vorausschauend. „Messen nehmen nach wie vor einen hohen Stellenwert ein und werden nicht an Bedeutung verlieren. Der persönliche Kontakt bleibt in allen Branchen einfach unerlässlich. Damit die Spielwarenmesse eG auch weiterhin erfolgreich und handlungsfähig agiert, ist dieser strategische Schritt konsequent und richtig“, erklärt [CB_Person]Axel Kaldenhoven[/CB_Person], Vorsitzender des Aufsichtsrats der Spielwarenmesse.

Durch die langen Vorlauf will die Messe gute Bedingungen für eine fließende Übergabe gewährleisten. Die zukünftige Führungsgeneration übernimmt nach Angaben der Messe ein solides Unternehmen, dessen Ausrichtung Ernst Kick und Dr. Hans-Juergen Richter in den letzten Jahren marktgerecht weiterentwickelt und entscheidend geprägt haben.

Mit seinem Amtsantritt in 2002 hat Ernst Kick als Vorstandsvorsitzender die Genossenschaft gestärkt, die Leitfunktion der Spielwarenmesse konzeptionell ausgebaut und die Internationalisierung vorangetrieben. Dr. Hans-Juergen Richter zeichnet seit 2005 in erster Linie für juristische Belange und Mitgliederangelegenheiten verantwortlich.

Das künftige Vorstandstrio stammt aus den eigenen Reihen. Christian Ulrich, Florian Hess und Jens Pflüger verfügen über langjährige Erfahrungen im Messewesen und haben als Mitglieder im Führungskreis der Spielwarenmesse an der bisherigen Strategie und dem Aufbau internationaler Messeprojekte maßgeblich mitgewirkt.

Die Ressorts sind klar strukturiert: Bei Christian Ulrich werden als Sprecher des Vorstands die Bereiche Marketing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Neue Geschäftsfelder liegen. Florian Hess verantwortet künftig die Veranstaltungsorganisation, den Vertrieb und rechtliche Angelegenheiten. Jens Pflüger wird für die Bereiche Finanzen, IT, Personal, Digitalisierung und Mitgliederbetreuung zuständig sein.

„Ich freue mich darauf, im nächsten Jahr die Vorstandsarbeit in vertrauensvolle, kompetente Hände übergeben zu können“, sagt Ernst Kick.

Für die Übergabe in Zeiten wie diesen macht er Mut: „Das Messewesen steht vor beispiellosen Herausforderungen. Da das Team bereits vor Corona begonnen hat, alternative Formate zu entwickeln und wir die Übergabephase gerne begleiten, bin ich optimistisch, dass das Führungstrio auch künftig die Geschicke der Spielwarenmesse eG optimal meistern wird.“