Gemeinsam stark: Den Vertrieb der Lifestyle-Marke Skip Hop übernimmt für Deutschland, Österreich, Großbritannien und Irland ab September diesen Jahres die Gruppe Toynamics.

Toynamics, auch unter dem Namen der Kernmarke Hape bekannt, übernimmt ab dem 1. September 2020 den exklusiven Vertrieb von Skip Hop für die Länder Deutschland, Österreich, Großbritannien und Irland. Skip Hop, ein Unternehmen für Säuglings- und Kleinkindprodukte mit Sitz in New York, wurde 2003 gegründet und gehört heute zu Carter’s Inc., dem wetlweit größten Hersteller von Kindermode aus Nordamerika.

Im Februar 2017 erwarb Carter’s das Unternehmen Skip Hop für 140 Millionen US-Dollar in bar. Eine Tranche von weiteren zehn Millionen US-Dollar war an das Erreichen bestimmter finanzieller Ziele im Jahr 2017 gebunden. Vorheriger Besitzer war Fireman Capital Partners, eine private Beteiligungsgesellschaft, die zuvor im November 2013 für 50 Millionen US-Dollar an Skip Hop eine Mehrheitsbeteiligung erworben hatte.

Rund vier Jahre lang wurde Skip Hip in Deutschland von Distributor Pamper24 vertrieben, bevor das amerikanische Unternehmen in 2018 die Verträge kündigte und den Vertrieb in Deutschland von Großbritannien aus in eigener Regie fortführen wollte. Key Account Manager war Tobias Eberlein.

Andrew Knight, Vice President of International von Carter's, OshKosh und Skip Hop
Andrew Knight, Vice President of International von Carter’s, OshKosh und Skip Hop

Diese Ära geht mit dem Wechsel des Vertriebs zu Toynamics zu Ende. Andrew Knight, Vice President of International von Carter’s, OshKos und Skip Hop, sieht großes Potenzial in der Partnerschaft mit Toynamics: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Toynamics, um unseren Wachstumskurs in Europa fortzusetzen und die Skip Hop-Produkte damit noch mehr Familien anbieten zu können.“

Und auch Dennis Gies, Geschäftsführer von Toynamics schaut positiv in die gemeinsame Zukunft: „Skip Hop ist die perfekte Marke für Toynamics. Mit ihrem einzigartigen Babysortiment, das hohe Qualität mit einem vernünftigen Preis kombiniert und dabei mit Innovation und hochkarätigem Design überzeugt, rundet die Marke unser Portfolio perfekt ab. Wir freuen uns sehr, Skip Hop in der Toynamics-Markenfamilie begrüßen zu dürfen.“

Neben Spielzeug für Babys und Kleinkinder kennt man Skip Hop als Lifestyle-Marke mit einem großen Portfolio. Dazu gehören Essgeschirr, Textilien, Badezubehör und Kindertaschen und -rucksäcke. Dementsprechend rangieren die Produkte auch in einer großen Preisspanne von etwa 9,99 Euro und 199,99 Euro.

Die Marke ergänzt die Toynamics Gruppe. 2018 übernahm die damals noch als Hape firmierende Toynamics die spanische Handelskette Eurekakids. Im Juli 2019 firmierte die Hape International AG in Toynamics Europe GmbH um, da sich das Unternehmen vom reinen Spielwarenproduzenten strategisch neu zu einem Mehrmarkendistributeur ausrichtete. Toynamics positioniert sich zusehends als Vollsortimenter in der Spielwarenbranche und will als herstellender Dienstleister attraktive Services bieten.

Neben Hape gehören unter anderem auch die Marken Käthe Kruse, Senger Naturwelt und Beleduc zum Unternehmen. Das Distributionsportfolio wird ergänzt ruch PolyM, Nebulous Stars, Eurekakids, J’adore, Baby Einstein und Eltern für dich