Während sich in Deutschland seit dieser Woche der Lockdown bemerkbar macht, bereiten sich die Veranstalter der Ordertage auf ihre Events im Januar und Februar 2021 vor. Da sich der Markt der Kindermode dieses Jahr solide gezeigt hat, gilt es, Optionen zur Präsentation und zum Ordern der kommenden Wintermode der A/W-2021/22-Saison zu schaffen.

Nach der Absage der niederländischen Sunday School in Utrecht ist es der Standort in Neuss bei Düsseldorf, an dem die kommende Saison eröffnet werden wird. Neben der kleinen Step by Step, einem rund halben Dutzend Ausstellern im „Haus Paris“, öffnet das „Kids Fashion Center“ in der „Euromoda“ und lädt zum 37. Mal zur 4-Kidz-eu ein.

Katalog der 4-Kidz.eu zu den Ordertagen im Januar 2021
Katalog der 4-Kidz.eu zu den Ordertagen im Januar 2021

Den Auftakt macht die 4-Kidz.eu nicht nur als Messe, sondern auch mit ihrem Katalog, der immer schon einige Wochen vor der eigentlichen Veranstaltung fertiggestellt ist.

Schon jetzt kann mithilfe der auf 44 Seiten aufbereiteten Ausstellerübersicht ein Messebesuch vorbereitet werden. Die angegebenen Kontaktdaten erlauben eine Terminabstimmung im Vorwege.

In dieser Saison wird auch eine Vorabregistrierung ermöglicht, die man mittels Aufruf eines im Katalog abgebildeten QR-Codes – oder über diesen Link – erreicht. Dadurch soll die Anmeldesituation entzerrt und die Einhaltung der Obergrenze an Besuchern kontrolliert werden.

Zu den weiteren Hinweisen des Hauses zur Ausrichtung einer sicheren Veranstaltung in Zeiten der Corona-Pandemie zählen:

  • Besucher werden gebeten, sich via QR-Code vorab zu registrieren
  • Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist im ganzen Haus obligatorisch.
  • Es ist ein Mindestabstand von 1,50 Meter einzuhalten.
  • Es stehen ausreichend Desinfektionsmittel zur Verfügung. Die Reinigungsintervalle im gesamten Haus wurden erhöht.
  • Die Beschilderung vor Ort ist zu beachten. Diese steuert unter anderem die Laufwege.
  • Und: Es wird empfohlen, bereits vorab feste Termine mit den Geschäftspartner telefonisch oder per E-Mail auszumachen.

Vorheriger ArtikelSave the Date Q1 2021
Nächster ArtikelDer deutsche Heldenmacher
Als Chefredakteur hat Martin Paff die Branchenmagazine "Childhood Business" und "Childhood Shoes" gegründet. Die Zeitschriften bieten eine Plattform, um die Akteure und Experten im Bereich der Kindermode, Kinderschuhe sowie Erstausstattung miteinander zu vernetzen, relevante Themen aufzubereiten und diese attraktiv zu vermitteln. Als Vater eines Sohnes kennt er viele Aspekte aus eigener Anschauung.