Lange Zeit galt einzig die Supreme Kids in München als jene Orderveranstaltung, auf der man in Deutschland eine größere Anzahl an Kollektionen mit attraktiver Premiummode für Kinder sichten konnte. Inzwischen hat sich aber die Prisco Project Kids fest etabliert und sich einen festen Platz im Eventkalender erobert.

Vom 13. bis zum 21. Juli 2021 haben sich auch im Sommer 2021 sieben Vertretungen und Markenanbieter im Prisco Haus im Zentrum von München zusammengefunden, um mit fast 45 Marken – gemeinsam an einem Ort, aber jeweils in abgetrennten Showrooms – ein sehr attraktives Gesamtportfolio vorzustellen.

Mit dabei sind dieses Mal:

AnbieterWebsite
BB-Fashion Agencywww.bbfashionagency.com
Bellerosewww.bellerose.be
CWF Children Worldwide Fashionwww.groupecwf.com
Agentur Hülsbeck
Lupacowww.lupaco.de
Milalindowww.milalindo.de
Monnalisawww.monnalisa.eu

Neben den Anbietern wie Bellerose aus Belgien, Lupaco aus München, Monnalisa aus Italien und Milalindo aus Portugal, mit Büro im München, verfügen insbesondere auch die Agenturen von Bettina und Thomas Breuker, von Anja Hülsbeck sowie die deutsche Dependence der CWF jeweils über ein attraktives Portfolio an Marken, sodass sich das das Gesamtangebot an Brands sehen lassen:

Balmain, Bellerose, Billieblush, Boss Kids, Carrément Beau, Charabia Paris, Chloé, Diesel Kids, DKNY, Dsquared2, Elie Saab Junior, Elsy, Emilio Pucci Kids, Fay Junior, Frilo, Front Street 8, Givenchy Junior, Herno Kids, Il Gufo, Karl Lagerfeld Kids, Kenzo Kids, kissy kissy, Lanvin Kids, Les Lutins, Like Flo, Little Marc Jacobs, Lupaco Munich, MC2 Saint Barth, Milalindo, MM6 Maison Margiela Paris, Monnalisa, Moschino Baby Kid Teen, N° 21 Kids, NoNo, Patachou, Paul Smith Junior, Simonetta, Stella McCartney Kids, Teddy & Minou, Timberland, Wedoble und Zadig & Voltaire

Vorheriger Artikel„Berliner Kind“ fällt erneut aus
Nächster ArtikelMario Grahe wird neuer Vertriebsleiter bei Steiff
Als Chefredakteur hat Martin Paff die Branchenmagazine "Childhood Business" und "Childhood Shoes" gegründet. Die Zeitschriften bieten eine Plattform, um die Akteure und Experten im Bereich der Kindermode, Kinderschuhe sowie Erstausstattung miteinander zu vernetzen, relevante Themen aufzubereiten und diese attraktiv zu vermitteln. Als Vater eines Sohnes kennt er viele Aspekte aus eigener Anschauung.