Supreme Kids mit ausverkauftem Haus

Impression von der Supreme Kids im Sommer 2023
Impression von der Supreme Kids im Sommer 2023

Endlich ist die Supreme Kids wieder ausgebucht! Neue Marken sind an Bord und schon werden träume laut geträumt: Nummer 1 in Europa, heißt das Ziel …

Lange Zeit war klar: Die Supreme Kids ist mitnichten die einzige, aber vermutlich die wichtigste Orderveranstaltung in Deutschland. Während Corona haben Format und Veranstalter unverschuldet gelitten. Doch wer hoch fliegt, hat ausreichend Luft unter den Flügeln. Und wenn die Modesonne wieder gnädiger scheint, kommt schnell Auftrieb unter das Gewand.

Daher freut es zu vernehmen, dass die Münchener Supreme Kids wieder ausgebucht ist. Bei der Vorabsichtung der angekündigten Marken sind ebenso spannende, da namhafte wie neugierig stimmende, da erstmals in Deutschland ausstellende Marken dabei.

So sind erstmals Aussteller aus den USA wie SWP by Irina, Orzo und Tutu du Monde aus Australien sowie Mate­matika aus Kasachstan zu sehen.

Und natürlich freut man sich, Scotch & Soda, Vingino und Woolrich zu sehen sowie Calvin Klein Kids, Guess Kids, Levi’s Kidswear und Tommy Hilfiger Kids ordern zu können.

Doch auch inhaltlich tut sich was, seitdem Eugen Chakhnovitch als Sales Manager von der CWF Group an die Seite der für die Kids-Ausgabe verantwortlichen Projektleiterin Sibylle A. Mutschler gewechselt ist. Denn Chakhnovitch hatte schon bei der französischen Kindertextilgruppe seine Aktivitäten über die eines reinen Vertrieblers hinaus ausgeweitet.

Laufstegschauen, Partys und selbst die Ausstattung von Themenzimmern in einem Düsseldorfer Hotel waren nur einige seiner Aktionen, die dazu dienten, die Markenwelt der CWF und auch das eigene Wirken aufzuladen.

So wundert es nicht, dass auch das Lifestyle-Segment, lange Zeit nur von engagierten und gespürigen Agentinnen wie Petra Jost mit ihrer PM Modeagentur bespielt, nun eine größere Rolle spielt und so Marken wie Wonderwuzz mit ihrem modularen Design-Spielsofa für Kinder die Sortimentswelt verbreiten sollen.

Katalog Supreme Kids Januar 2024 - AW24
Hier geht’s zum Katalog der Supreme Kids vom Januar 2024

Auch am Format wird gewerkelt. Erstmals gibt es eine in Kooperation mit Family Circle kuratierte „Marketplace“-Fläche, welche in die Halle 3 integriert wird und innovative Lifestyle-Brands aus dem Kids-Segment nach München bringt.

Insgesamt darf man sehr gespannt auf die Ausgabe der Veranstaltung sein. Immerhin sei das Haus, so Mutschler, ausgebucht. So mussten manche Anfragen auf die Warteliste. Anbieterseitig ist die Veranstaltung also wieder vorn.

Mehr Marken, mehr Sortimente und einfach mehr Mut. Doch einmal auf Touren gekommen, ist das zumindest für Chakhnovitch bei Weitem nicht genug: Europaweit die Nummer 1 zu werden ist gar sein erklärtes Ziel. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Verschlagwortung des Beitrags

Auf Social Media teilen & Co.

Gleich weiterlesen

Und sonst noch?

Pitti Bimbo - tut sich auch Anfang 2024 noch schwer.

Schwächen und auch Chancen!

Einst waren die Großveranstaltungen der Kindermode in Florenz und Paris einsame Spitze. Noch immer fehlen Aussteller, sodass in dieser Saison die Supreme Kids mit der Playtime Paris gar gleichauf liegt.

Zum Beitrag »