Die Eschborner Ordertage für Kindermode Kids World profitieren von der Terminverschiebung der Innatex. Eine Kurzumfrage der Redaktion von Childhood Business unter Ausstellern der Messe für nachhaltige Mode in Hofheim-Wallau hatte ergeben, dass für viele Aussteller von reinen Kindermodemarken der neue Innatex-Termin zu spät liegt. Einige davon haben sich nun in Eschborn angemeldet.

Dadurch profitiert die Kids World, die im Januar 2019 gestartet war, um von eben jenem Standort, nach einer kleinen Revolte, die Aussteller der als Komm.Wallau gestarteten und zuletzt Kids Now genannten Orderveranstaltung in Hofheim-Wallau abzuwerben.

Nun also sorgt die Terminverschiebung der Innatex dafür, dass erneut einige Aussteller nach Eschborn wechseln. Allerdings ist das dieses Mal allein auf die ungünstige Lage zum Ende Februar zurückzuführen. Zu diesem Zeitpunkt ist für viele Hersteller bereits Orderschluss. Und durch die weltweit zu beobachtenden Schwierigkeiten in zahlreichen Produktionszweigen besteht aktuell kaum Spielraum, um die geplanten Beschaffungsprozesse zu verschieben.

Die Anzahl an präsentierten Marken auf der Kids World wächst damit um rund 50 Prozent von bisher etwa 50 auf 75 Brands.

Anzeige

Da die Innatex in der Branche für nachhaltige Textilien über einen sehr guten Ruf verfügt, die Besuchsfrequenzen – zumindest in normalen Zeiten – sehr stark sind und zudem eine Warteliste für interessierte Aussteller existiert, dürfte auch den Wechslern die Entscheidung nicht leicht gefallen sein.

Folgende Agenturen werden die Kids World Ordertage, abweichend vom bereits erstellten Katalog, vom 22. bis zum 24. Januar 2022 in den Häusern der Mode in Eschborn bereichern:

  • Johanna Gruber wird mit ihrer Agentur Jättefint die Marken Blade & Rose, Blafre, Dear Sophie, Lily-Balou, Martinex, Maxomorra, Meyadey und Nordic Buddies vorstellen.
  • Nicole Timm von der Modeagentur Timm ist mit den Marken Holmm., Melton, Mikk-Line, MP Denmark, Nadadelazos, Sense Organics, The New, The New Siblings, Turtledove London und Walkiddy vor Ort vertreten.
  • Agentur Ruth Langhans präsentiert Gullkorn Design, Minipop, Petit Piao, Racing Kids und Vanilla Copenhagen.
  • Und Viola Ljungman von Swestars ist mit Villervalla vor Ort.

Im Anschluss reisen die Agentinnen weiter nach München und stellen dort, allerdings nicht auf der, sondern parallel zur Supreme Kids, in einem gemeinsamen Showroom im MTC aus.

Vorheriger ArtikelErste Michael Kors Kids-Kollektion von CWF vor dem Start