Was wir zu "Little Years" haben ...

Suche
Sébastien de Hutten hat sich mit seinem Playtime-Format nach Berlin gewagt und wollte von hier aus Deutschland und Osteuropa erschließen. Doch die hiesigen Einkäufer blieben zu Hause und die Nachbarn pilgern lieber nach Paris.
Little Years

„Niemand ist Prophet in seinem eigenen Land“

Als die Playtime einen Berliner Ableger startete, war der Zuspruch zunächst groß. Doch an die starken Besucherzahlen konnten die beiden folgenden Events nicht mehr anknüpfen – eine vierte Ausgabe wird es nicht mehr geben. Veranstalter Sébastien de Hatten steht trotzdem zu seinem Konzept – und konzentriert sich auf größere und offenere Märkte.

Zum Beitrag »
Veranstalter Sébastien de Hutten begrüßt die Gäste seiner Messen auch persönlich.
Disana

Playtime Berlin: Im Gespräch zum Start im Sommer 2018

  CB: Die dritte Ausgabe der Playtime Berlin steht vor der Tür. Nach einer starken Auftaktveranstaltung mit über 1.200 Besuchern fiel der Zuspruch Anfang 2018 zu gering aus. Was stimmt Sie zuversichtlich, dass die Ordertage Anfang Juli 2018 wieder zulegen werden? Sébastien de Hutten: Wir haben sehr hart daran gearbeitet,

Zum Beitrag »
Disana

Playtime Berlin: Jetzt zählt’s

Sind alle guten Dinge drei? Darauf hofft die Playtime Berlin. Denn nach einem starken Auftakt im Sommer 2017 sackten die Besucherzahlen Anfang 2018 ab. Eigentlich glaubte keiner so recht daran, dass sich in Deutschland in Anbetracht der sinkenden Anzahl von Fachhändlern und selbst bei den aktiven Einkäufern zurückgehender Messeteilnahmen noch

Zum Beitrag »

Oder entdecken Sie einfach unsere neuesten Beiträge ...

Liewood richtet Strategie neu aus und besetzt Vorstandsriege neu
Personalien

Liewood baut Führungsriege um

Seit April 2023 erweitern drei neue Mitglieder den Vorstand des dänischen Unternehmens Liewood. Der neue Vorstand wird von dem Vorsitzenden Jimmi King Mortensen angeleitet und

Weiterlesen »