tag it in Düsseldorf im August 2017
tag it in Düsseldorf im August 2017

Mit der tag it! präsentiert sich die deutschlandweit einzige Order- und Kommunikationsplattform für Volumenanbieter von Schuhen als Neuauflage vom 27. bis zum 29. August auf dem Messegelände der Messe Düsseldorf in der Halle 8b. Mit über 160 internationalen Ausstellern definiert sich die tag it! als Hotspot für preissensible Schuheinkäufer aus ganz Europa.

Auf der „tag it!“ treffen sich Fachleute und Entscheidungsträger, die primär den direkten Zugang zu Herstellern aus den asiatischen Ländern suchen. Zu den Besuchern gehören volumenorientierte Schuhhersteller, Filialisten, Lieferanten, Versandhändler sowie Vertreter von Discountern und Kaufhäusern.

Veranstalter der neuen tag it! ist die UnionFair Ltd. aus dem chinesischen Guangzhou sowie die Personalvermittlung 3s GmbH & Co. KG aus Mönchengladbach.

Bis zum Februar 2017 war die tag it! Teil der früheren Schuh- und Accessoires-Messe GDS, die von der Messe Düsseldorf an die erst jüngst verkaufte, nunmehr ehemalige Messetochtergesellschaft Igedo Company abgegeben wurde. Mit einem neuen Konzept unter dem Namen Gallery Shoes und an einem neuen Ort im Areal Böhler startet die ehemalige Schuhmesse GDS gänzlich neu durch. Sie wird mit dem Bereich Kids’ Zone auch für den Kinderschuhbereich ein umfangreiches Angebot bereithalten.

Ein kostenloser Busshuttle zwischen beiden Messen wird vom Veranstalter der tag it! eingerichtet.

„Wir freuen uns über die große Nachfrage auf Ausstellerseite. Dies zeigt uns, dass der Zeitpunkt zu Beginn der Orderrunde perfekt terminiert ist. Der Fokus liegt weiter klar auf Schuhen und Accessoires für den international preissensitiven Markt“, betont 3s-Geschäftsführer Philipp Johnen. Zu den Ausstellern zählen vor allem chinesische Hersteller.

Alle Schuhsegmente, vom Kinder- bis zum Freizeitschuh, seien auf der „tag it!“ vertreten, so der Veranstalter. Zudem will die Messe nicht nur die bekannten international tätigen Volumenhändler ansprechen, sondern auch Einkäufer, die kleine Absatzmengen ordern wollen. „Es werden Aussteller dabei sein, bei denen bereits unter 100 Paar geordert werden kann. Besonders bei Nachorderware sind einige interessante Aussteller dabei“, so der Johnen.

Als ein Highlight der Messe wird „Die Schuhleister“ vor Ort sein. Das  junge Unternehmen bietet die Möglichkeit, mit einem produzierenden Aussteller direkt vor Ort einen Schuh zu designen und in die Vorproduktion zu gehen. Jungdesigner und Start-ups, die mit den „Schuhleistern“ einen Schuh kreieren, können an einem Wettbewerb teilnehmen: Der Schuh mit dem besten Design in den Kategorien Damenschuh, Herrenschuh und Sneakers wird mit einer subventionierten Produktion im Wert von jeweils 5.000 Euro prämiert. Des Weiteren wird „Schuhleister“ an allen drei Tagen Design-Workshops anbieten. Das Schuhmacher-Handwerk wird außerdem sehr anschaulich von einem Schuhmeister vorgestellt.

MerkenMerken

MerkenMerken