Aus der AW-20/21-Kollektion der Marke Be Kind.
Aus der AW-20/21-Kollektion der Marke Be Kind.

Für Everyday-Looks gelten ganz besondere Anforderungen: Nicht nur langlebig und modisch, sondern auch komfortabel und funktional sollen sie sein.

Aus der AW-20/21-Kollektion der Marke Jellymade.
Aus der AW-20/21-Kollektion der Marke Jellymade.

Be Kind (www.bekind-store.com) setzt mit seiner Mode nicht nur auf Nachhaltigkeit, sondern auch auf Authentizität. Daher setzt das Label besonders auf Transparenz und gibt genau an, wie und wo die Kleidung hergestellt wird. Zudem bietet das Label nur eine Kollektion im Jahr sowie NOS-Pieces an. Daneben recycelt es überbleibende Deadstock-Teile aus vergangenen Saisons.

Die Kollektion von Turtledove London (www.turtledovelondon.com) lässt sich im kommenden Herbst von der Stadt Manchester und der Mode der 1990er-Jahre inspirieren. Die Kleidung wird aus GOTS-zertifizierten Materialien hergestellt und von der Modeagentur Timm vertreten.

Aus der AW-20/21-Kollektion der Marke Mimookids.
Aus der AW-20/21-Kollektion der Marke Mimookids.

Die schwedische Marke Maxomorra hat mit Meyadey im vergangenen Jahr 2019 eine kleine Schwester bekommen, welche ebenso GOTS-zertifiziert ist, aber auf zurückhaltendere Prints setzt. Dabei sind diese von Hand gezeichnet und überzeugen durch besondere Details. Zu beziehen ist die Kollektion in Deutschland und Österreich über Jättefint (www.jaettefint.de) und in der Schweiz durch die Agentur Syster Yster (www.agentursysteryster.com).

2019 gegründet, stellt Jellymade (www.jellymade.com) in dieser Saison in Paris, Florenz und Kopenhagen seine erste Kollektion vor, welche in Portugal nachhaltig hergestellt wird und Mode für Kids zwischen drei und 12 Jahren zeigt. Der Vintage-Look der Kleidungsstücke überzeugt durch pastellene Farbtöne und will mit einfacher Schönheit beeindrucken.

Aus der AW-20/21-Kollektion der Marke Schiesser.
TT_26_09_2019_Kids_KH20_171299171751_046_03

Das holländische, nachhaltige Label Little Hedonist (www.littlehedonist.nl) bezeichnet seinen Look selbst als „Basic Couture“ und zeigt damit, dass Alltagsmode nicht langweilig sein muss. Auch mit seiner hochwertigen Verarbeitung und guten Materialien wird der Lifestyle-Faktor nicht vernachlässigt.

Mode zum Mitmachen nach Montessori-Prinzip bietet das spanische Label Mimookids (www.mimookids.com), welches in der vergangenen Saison auf der Playtime Paris und Pitti Bimbo debütierte und nun erneut zurückkehrt. 

Das Wäschelabel Schiesser (www.schiesser.com) überzeugt in der kommenden Saison mit süßen Partnerlooks – nicht nur zwischen Eltern und Kindern, sondern auch zwischen Brüdern und Schwestern. Mit Motiven aus der Tierwelt ausgestattet, lassen sich die Pyjamas der Kollektion wunderbar kombinieren und ergeben so süße Geschwisteroutfits.


Cover der Ausgabe, aus dem der Beitrag stammt. Der eben gelesene Beitrag
Basics für drunter und drüber
erschien in der gedruckten Ausgabe 01 / 2020 von Childhood Business vom 16.01.2020 auf Seite 44

Hier geht es zu ausgewählten Beiträgen aus der Ausgabe. Nicht alle Inhalte sind Online zu lesen. Die komplette Ausgabe können Sie im Shop hier bestellen.