Im Rahmen der jüngsten Aufsichtsratssitzung der Messe Düsseldorf im Juli 2017 wurde der Weg frei gemacht, dass die Igedo Company, bisher eine Tochtergesellschaft der Messe Düsseldorf, ihre Modemesse für den osteuropäischen Raum, die CPM (Collection Premiere Moskau), zu der auch der Bereich der CPM Kids gehört, an die russische Tochtergesellschaft der Messe Düsseldorf, die Messe Düsseldorf Moscow, mit Wirkung zum Ende September 2017, überträgt.

Gleichzeitig beschloss der Aufsichtsrat den Verkauf aller Anteile der Messe Düsseldorf an der Igedo Company an den zweiten Gesellschafter, Herrn Philipp Kronen.

Die CPM wurde erstmals im Jahre 2003 gemeinsam von der Igedo Company, der Messe Düsseldorf und der Messe Düsseldorf Moscow durchgeführt. Seit damals hat sie sich zur einer der wichtigsten und größten Modemesse für den osteuropäischen Raum entwickelt.

Philipp Kronen, Managing Partner Igedo Company, gemeinsam mit Thomas Stenzel, CEO Messe Düsseldorf Moscow
Philipp Kronen, Managing Partner Igedo Company, gemeinsam mit Thomas Stenzel, CEO Messe Düsseldorf Moscow

Herr Philipp Kronen, Managing Partner der Igedo Company zeigt sich zuversichtlich: „Ich bin heute glücklich und traurig zugleich! Zum einen freue ich mich, dass die Igedo Company wieder zu hundert Prozent ein Familienunternehmen wird, zum anderen war und ist die Messe Düsseldorf ein großartiger Partner, wie man ihn sich nicht besser wünschen kann. Jetzt heißt es aber den Blick nach vorne zu richten und in voller Konzentration erfolgreich Messen am Standort Düsseldorf für die Bekleidungs- und Schuhbranche zu organisieren. Selbstverständlich freue ich mich aber auch sehr darauf, in Verantwortung der Kollegen der Messe Düsseldorf Moskau die CPM gemeinsam am Standort Moskau zu organisieren.“

Auch Herr Werner M. Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf, hat ein lachendes und ein weinendes Auge: „Mit dem Verkauf der Anteile an Herrn Kronen wissen wir um die Fortsetzung der tollen und langjährigen Tradition von Modemessen am Standort Düsseldorf. Für uns war es an der Zeit, diese Messethemen im Konzern neu zu ordnen. Mit der Übergabe der Schuhmesse [Gallery Shoes, Anm. d. Red.] an die Igedo Company haben wir damit bereits im Februar 2017 angefangen, diesen Weg setzen wir nun konsequent fort.“

[su_box title=“Informationen zur CPM in Moskau“ box_color=“#203579″] Die erste CPM fand im September 2003 statt. Im September 2006 startet die erste Ausgabe d er CPM Kids als eigenständiges Segment. Während der CPM Kids findet jeweils eine Selected Show am  ersten, zweiten und dritten Messetag auf der großen Bühne der Catwalk-Halle statt. Organisiert wird diese von der Igedo in Zusammenarbeit mit einem externen Partner, der spanischen Agentur „The smallsize“. Die CPM belegt insgesamt rund 45.000 Quadratmeter Bruttofläche, von denen etwa 1.000 Quadratmeter brutto auf die CPM Kids entfallen. Auf der CPM Kids werden in erster Linie internationale Kollektionen gezeigt. Russische Aussteller nehmen hauptsächlich an der CJF teil. Nach Angaben des Messeveranstalters ist mit rund 2.700 auch am Segment Kids interessierten Einkäufern zu rechnen. Zur kommenden Veranstaltung der CPM Kids werden rund 100 Kidswear-Marken erwartet, darunter auch Ferrari Junior, Gianfranco Ferré und Laura Biagiotti Dolls vertreten sein.[/su_box]

Herr Thomas Stenzel, CEO der Messe Düsseldorf Moscow, zeigt sich zufrieden: „Angesichts der intensiven Entwicklungen des russischen Marktes ist es nur konsequent und damit folgerichtig, die CPM nun auch offiziell als russische Veranstaltung zu organisieren. Dies geschieht in enger Abstimmung mit den bewährten internationalen Partnern, insbesondere den Kollegen der Igedo Company und der Messe Düsseldorf. Wir sind also bestens vorbereitet, die hohen Standards der CPM auch weiterhin zu garantieren.“

MerkenMerken