Die deutsche Tochter des dänischen Labels für nachhaltige Kindermode Green Cotton verstärkt den hiesigen Vertrieb um zwei Mitarbeiterinnen. Das unterstreicht die erfolgreiche Arbeit von Laura Grosser, die die deutsche Unternehmenstochter als Geschäftsführerin verantwortet. Dabei sind die beiden neuen Kolleginnen keine Unbekannten.

Denn mit Malgorzata Bauch und Anne Neumann kommen zwei erfahrene Vertrieblerinnen an Bord von Green Cotton genommen werden, die beide bereits lange Jahre in der Kindermodebranche aktiv sind.

https://www.childhood-business.de/2021/09/29/wheat-saeht-neu-und-will-kuenftig-mehr-ernten/

Anne Neumann war zuletzt für Wheat als Sales Manager Deutschland tätig. Neumann bringt über 30 Jahre Erfahrung im Vertrieb für Kinderbekleidung mit.

So war sie unter anderem für bekannte Marken wie Salt & Pepper sowie Bellybutton und Döll tätig. Die Sales Managerin war rund 20 Jahre lang mit ihrer eigenen Handelsvertretung für Kinderbekleidung unterwegs.

Malgorzata Bauch arbeitete als Business Develop­ment Managerin beim britischen Label Frugi von Cut4Cloth. Sie war zuletzt für Margarete Steiff als Sales Managerin tätig.

Beide freuen sich nun, ihre Expertise in der Modebranche bei der Green Cotton Group gewinnbringend einzusetzen

“Wir freuen uns, mit Anne und Malgorzata erfahrene Sales Managerinnen an Bord zu haben, die uns im Vertrieb tatkräftig unterstützen werden”, sagt Laura Grosser.

Das Green Cotton-Team am Münchner Standort zählt unter der Leitung von Grosser nunmehr fünf Mitarbeiter und ist mit den Labels Müsli und Fred’s World by Green Cotton bundesweit bei rund 200 Händlern gelistet.

Ab 2023 wird Neumann für das Vertriebsgebiet Ost verantwortlich sein und Bauch für den Norden.

Für die Gebiete Süd, West und die Schweiz sind weiterhin Katrin Falter und Laura Grosser zuständig. 

Damit stehen für das kommende Geschäftsjahr 2022/23 die Zeichen auf Expansion. Das Unternehmen setzt dazu seine Schwerpunkte auf den Ausbau der Handelspartner und mit mehr PR und Social Media auf Marketing-Maßnahmen im D/A/CH-Raum.

Previous articleKostenfreies Webinar zur Überbrückungshilfe III
Next articleIl Gufo gewinnt Lizenz von Aspesi
Als Chefredakteur hat Martin Paff die Branchenmagazine "Childhood Business" und "Childhood Shoes" gegründet. Die Zeitschriften bieten eine Plattform, um die Akteure und Experten im Bereich der Kindermode, Kinderschuhe sowie Erstausstattung miteinander zu vernetzen, relevante Themen aufzubereiten und diese attraktiv zu vermitteln. Als Vater eines Sohnes kennt er viele Aspekte aus eigener Anschauung.