Hesba

Auszug aus der Childhood-Business-Brand-Database

Hesba – kurzes Markenprofil

Das Unternehmen Hesba wurde 1925 von Konrad Hesselbacher gegründet und galt bis 2023 als Hersteller von Klassikern unter den Kinderwagen. Damals stellte das Unternehmen Körbe und Puppenwagen her, bis Sohn Alfred Hesselbacher im Jahr 1950 mit der Fertigung von Kinderwagen begann.

Das Beson­dere an den Kinderwagen von Hesba ist ihr klassisches Design und die hochwertige Fertigung, die bis zuletzt in Handarbeit ausgeführt wurde. Das Qualitätsversprechen „made in Germany“ und eine ehrliche Handarbeit warem der Geschäftsführerin Patricia Hesselbacher, Enkeltochter des Gründers, sehr wichtig.

Die Zulieferer kamen bis zuletzt alle aus der Region. Selbst die kleinen Hesba-Pferdchen, das Erkennungszeichen der Marke, die Kinderwagen und edle Accessoires zierten, wurden von einer nahe gelegenen Gießerei – trotz kleiner Stückzahlen – in Franken gegossen. 2023 musste das Unternehmen aufgrund des weggebrochenen Anteil des Russlandsgeschäfts Insolvenz anmelden und schließen.

Gern würden wir hier ein kurzes Profil der Marke  Hesba vorstellen, haben aber noch keine Gelegenheit gefunden, dieses zusammenzustellen. Wenn Sie uns einen Profiltext zukommen lassen können, stellen wir diesen gern alsbald ein. 

Übrigens: Dafür steht der Markenname Hesba

Der Markenname „Hesba” leitet sich vom Nachnamen des Firmengründers Konrad Hesselbacher ab.

Nützliche Links zur Marke Hesba

Verschlagwortung zur Marke

Auf Social MEdia teilen & Co.

Markenlogo

Logo der Marke Hesba
Gegründet: 1925

Website

Einfach passend

Beiträge zur Marke

Hesba vor Übernahme durch deutschen Investor

“Man sehe eine Zukunftslösung”, teilte die Geschäftsführerin Patricia Hesselbacher von der Kinderwagenmanufaktur Hesba heute mit. Ein deutscher Investor sei in Sicht und die Gespräche weit gediehen. Hesselbacher musste für den

Hesba leitet Sanierungsver­fahren ein 

Der Hersteller hochwertiger Kinderwagen, die Hesba Kinderwagenfabrik, leitet eine Sanierung in Eigenverwaltung vor. Das Amtsgericht Coburg hat einem entsprechenden Antrag vom 20. Juni 2023 stattgegeben und die vorläufige Eigenverwaltung angeordnet. 

Oberfranken lädt zum BEO 2022

Bereits zum dritten Mal richten fast ein Dutzend Hersteller ge­meinsam den BEO Baby­event Oberfranken aus. Wie der Name schon sagt, geht es dazu in den Norden Bayerns, der die wohl

Die aus Oberfranken

Gemeinsam ist man attraktiver: Diese Erkenntnis lässt knapp ein Dutzend fränkischer Anbieter im Juli 2021 zum zweiten Mal eine gemeinsame Showroom-Woche der kurzen Wege ausrufen. Als durch die Corona­pandemie in

Hesba bleibt Classic-Modellen treu

Nachdem der schwedische Hersteller Emmaljunga, der lange Zeit ausschließlich klassische Kinderwagen herstellte, in den letzten Jahren aber auch auf moderne Designs setzte, jüngst beschlossen hat, die Classic-Linie aufzugeben, rückt Hesba

Re-Start mit einem KIQ

Nach vielen durch Corona geprägten Wochen setzt der Alltag langsam wieder ein. Neun Hersteller aus Oberfranken luden gemeinsam mit der EK/servicegroup Anfang Juli 2020 zu einem der ersten Branchentreffen ein.

KIQ, HappyBaby, neun Unternehmen aus Oberfranken – und ein Booklet

Neun Hersteller, die sich auf dem gemeinsam von HappyBaby und der EK/servicegroup ausgerichteten KIQ-Event präsentiert haben, hinterlassen einen regelrecht manifesten Eindruck. In der in Zusammenarbeit mit Childhood Business angefertigten Broschüre

Trend und Klassik: Die Welt der Kinderwagen

Die Nachfrage bestimmt das Angebot: Zahlreiche neue Modelle zeigen sich moderner denn je. Einen Kinderwagen hat wohl jedes Elternteil schon mal vor sich hergeschoben. Das lange Grübeln bis zum endgültigen

Coole Schubser

Die Hersteller der rollenden Ware steigen immer weiter in der Gunst der Verbraucher. Kaum ein anderes Produkt der Erstausstattung wird mit solcher Leidenschaft ausgewählt. Design, Fabrics und Funktionen stehen hoch

My favourite item 2017 – Best of images

My Favorite Item – Foto-Shooting auf der Kind + Jugend 2016

Auf der Kind + Jugend 2016 hatte Childhood Business zum Shooting geladen, und zahlreiche Freunde des Magazins haben ihre neuen Lieblingsprodukte vorgestellt.  Über die Auswahl an Bildern aus der aktuellen Ausgaben präsentieren wir online alle Bilder der

Aktuelle News

Und sonst noch?