Anzeige

Order-Endspurt: Auf nach Hamburg

Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss! Die Ordersaison am Anfang eines Jahres ist kürzer als im Sommer: Mitte Januar geht es los, bis Mitte...

UK: Bubble-Nachfolge noch offen, aber Branchenmagazin CWB gerettet

Die National Childrenswear Association (NCWA), bisheriger Partner der Bubble London, hatte nach der Absage der Messe angekündigt, als Verband für die Kindermode in Großbritannien...

Dot to Dot ab 2019 in neuer Location, NCWA übernimmt Aufgaben...

Als die Bubble London im Sommer 2018 mitteilte, die bis dahin wichtigste britische Ordermesse für Kindermode einzustellen, schien es so, als würde sich für...

Pure Kids will in London zur neuen Lead-Messe werden

Nach dem Ende der Bubble in London zum Sommer 2018 stellt sich die Frage: Wird in der britischen Hauptstadt eine neue Kindermodemesse entstehen, die...

Exit before Brexit

Über der britischen Wirtschaft hängt mit dem nahenden Brexit ein Damoklesschwert. Doch schon jetzt zeitigt die wirtschaftliche Entwicklung das Aus der Bubble London. Die bisherige...

Ein langer Sommer voller Messen

Das Angebot an Messen und Ordertagen ist reichhaltig, ganz gleich ob regional, national oder international. Childhood Business präsentiert die wichtigsten Termine im Überblick. In der...

Britische Fachmagazin CWB wurde eingestellt

Vor wenigen Tagen erst vermeldete der Veranstalter der Bubble London, die bislang wichtigste Londoner Messe für Kindermode einzustellen. Aus der gleichen Unternehmensgruppe stammt auch das...

Zweites Messe-Aus in Europa: Die Bubble London wird eingestellt

Heute hat der Veranstalter der Bubble London bekanntgegeben, dass die bisherige Leitmesse für den britischen Markt nach über zehn Jahren mit sofortiger Wirkung eingestellt...

Neue Off-Events mit kreativem Kick

Während sich die Bedeutung der etablierten Messen und Order­tage abschwächt und die Frequenzen zurückgehen, entstehen zugleich neue Events, die die Käufer stärker in den Vordergrund...

London: Messen in der britischen Finanzmetropole

London ist für Premium-Kindermodelabels eine wichtige Destination. In Vorbereitung auf den Brexit unternehmen sie allerdings zu wenig, um die britischen Aussteller mit dem Rest...

Weitere Beiträge

Supreme Kids: Geschäfte gehen nur auf der Fläche

Gute Geschäfte werden vor allem im direkten Kontakt getätigt. Und da es dabei um durchaus größere Ordervolumina geht, steht für Aline Müller-Schade, Geschäftsführerin der...

Aus unseren Editorials

It’s the economy, stupid!

Die weltweite Verflechtung im Bereich der Modeindustrie ist schon seit Jahrzehnten derart umfassend, dass sie als selbstverständlich em­pfunden wird. Und wer die Nachrichten aus...