Anzeige
Start Schlagworte Ikea

SCHLAGWORTE: Ikea

Toynamics produziert ab 2022 Sandspielzeuge bei PolyM in Deutschland
Der vom Deutschen Peter Handstein gegründete, in China produzierende und als Hape groß gewordene Hersteller von Holzspielzeug firmiert seit 2019 nicht nur als Toynamics, sondern weitet seine Aktivitäten immer weiter aus. Nun kündigte es an, die Produktion von Strandspielzeug der Marke Hape verstärkt nach Deutschland zu holen. Bisher wurden die Hape-Produkte der Kategorie Strandspielzeug ausschließlich in China hergestellt. Ab Ende...
XXXLutz-Filialen gibt es allerhand, nun wächst das Unternehmen durch Übernahme von Möbel Roller noch weiter.
Die österreichische Möbelkette XXXLutz, in Deutschland nach Ikea die Nummer zwei im Möbelmarkt, stärkt ihre Position auf dem deutschen Markt durch eine Mitte Oktober 2019 bekannt gegebene Beteiligung am Möbeldiscounter Roller sowie am Unternehmen Tejo/Schulenburg. Die XXXLutz-Gruppe von Andreas Seifert erwirbt nach Angaben des Unternehmens jeweils 50 Prozent der Anteile an den deutschen Firmen. Eine strategische Partnerschaft sei unterzeichnet. Die...
Logo der Marke Toynamics
Die nach ihrem Gründer Peter Handstein benannte Hape International AG benennt sich um und firmiert künftig als Toynamics Europe GmbH. Hape ist einer der größten Hersteller von Kinderspielzeug aus Holz. Das Unternehmen beliefert von seiner im chinesischen Ningbo angesiedelten Fabrik Abnehmer als aller Welt, darunter Unternehmen wie IKEA oder Ravensburger. Die von Handstein lancierte eigene Marke Hape hat inzwischen einen großen Stellenwert...

Etwas verschlafen?

Die Kugel hat gesessen. Eine Din-Norm sorgt mit einem neuen Testverfahren für Kindermatratzen für schlechte Noten. Zurecht? Childhood Business hat bei Herstellern nachgefragt. Ein bisschen hatte es uns schon überrascht. Als die Ergebnisse der Stiftung Warentest zu Kindermatratzen herauskamen, schnitten gerade die Spezialisten für die Erstausstattung, darunter Alvi, Pinolino, Träumeland und Julius Zöllner nicht nur schlecht ab. Sie erhielten gar...

Möbel & Co.

Kindermöbel sind kein leichtes Segment. Die bekannten Anbieter verstehen es, die Nachfrage durch gute Programme, Themenmöbel und Farbwelten zu bedienen. Besondere Funktionalitäten liefern Argumente und Kaufanreize. Doch innovative Konzepte junger Designer setzen sich nur selten durch. Eigentlich stehen die Vorzeichen der Möbelbranche im Kinder- und Jugendsegment unter einem guten Stern. Anders als die reine Babybranche erstreckt sich die Altersspanne nicht...

Infalino im Oktober

Die vom Veranstalter Heckmann ausgerichtete Babymesse für Endverbraucher Infalino findet am 21. und 22. Oktober zum achten Mal in Hannover statt. Rund 70 Aussteller nutzen die Veranstaltung. Erstmals ist das Möbelhaus IKEA als Aussteller mit dabei, das seinen Family-Card-Inhabern einen leicht reduzierten Eintritt gewährt. Der Eintritt liegt regulär bei 13,50 Euro und die Parkgebühren liegen bei 6 Euro. Die Produktsegmente reichen...
Die Tage guter Kataloge sind noch lange nicht gezählt. Interaktive Technologien erlauben es, die kleinen Kunden im Spielzeugbereich noch intensiver an Katalog und Marke zu binden. Eine davon ist die sogenannte „Augmented Reality“. Für Kinder sind Kataloge eine Lektüre der liebsten Art. Sie können sie immer wieder von neuem durchblättern und sie nutzen sie als ihren Zugang zur großen Welt, zugegebenermaßen...
Schlafen können Babys (meist) von ganz allein. Aber für eine gute Matratze müssen die Eltern sorgen. Auf was es bei der Beratung ankommt und welche Hersteller von Bedeutung sind, finden Sie in unserem Matratzen-Special. Die Beratung beim Verkauf von Autositzen oder Kinderwagen kann Stunden umfassen und trifft auf ein meist großes Interesse bei den werdenden Eltern. Dabei geht es nicht...

Welcome Home

Die Einrichtung des Baby- und Kinderzimmers ist für Eltern keine leichte Aufgabe. Die Anforderungen gehen von kindgerecht über funktional bis hin zur Einpassung in den elterlichen Wohnstil. Das Geschäft ist im Wandel, denn die Ansprüche und Gewohnheiten der Kunden verändern sich. Durchschnittlich viermal werden während der Kindheit und Jugend neue Möbel gekauft: Für das Baby-, Kleinkinder-, Kinder- und das Jugendzimmer....

Weitere Beiträge

Wie die babylonische Sprachverwirrung

Container sind rar, Häfen überlastet und Linien­­dienste außer Takt geraten. Mit den Frachtraten steigen die Preise. Gleichzeitig vergeht kaum ein Tag, an dem nicht...

Aus unseren Editorials

It’s the economy, stupid!

Die weltweite Verflechtung im Bereich der Modeindustrie ist schon seit Jahrzehnten derart umfassend, dass sie als selbstverständlich em­pfunden wird. Und wer die Nachrichten aus...