Ausreichend Platz zum Ordern – Steiff im letzten Jahr auf der Supreme Kids
Ausreichend Platz zum Ordern – Steiff im letzten Jahr auf der Supreme Kids

Dass das Jahr 2020 nicht nur Händler und Hersteller vor große Herausforderungen stellt, sondern auch die Veranstalter der wichtigsten Branchenmessen in Deutschland, leuchtet ein. Immerhin wurde mit Ausgangssperre und Kontaktverboten den Messemachern die wirtschaftliche Grundlage genommen. Die Häuser sind teilweise geschlossen und Messen waren für viele Wochen komplett verboten.

Ab August 2020, so scheint es derzeit, können die Ordertage für Kindermode wieder ausgerichtet werden. Und bereits im Juni 2020 startet die festive Branche durch, um sich – nach einer durch den Ausfall der kirchlichen Kommunionstermine im Frühjahr 2020 mit geringen Umsätzen gebeutelten Periode – mit neuer Ware für den im Herbst des Jahres hoffentlich wieder lebendigeren Handelsstart für 2020/21 eindecken zu können.

Und auch für die wichtigsten Veranstaltungen im Bereich der Kindermode haben sich heute die Veranstalter gemeinsam auf einen Fahrplan geeinigt, um Herstellern wie Einkäufern Planungssicherheit zu geben.

In Abstimmung mit Vertretern aus der Branche hat sich herauskristallisiert, dass frühe Termine im Juni oder eine Verschiebung im Juli 2020 keine Option sind. Daher werden alle relevanten Events – Ende Juli startend – zu großen Teilen im August stattfinden.

Zu den Gründen für die leicht nach hinten verschobene Terminlage zählen nicht nur die Unsicherheiten bei den Auflagen für entsprechende Veranstaltungen. Auch manche Hersteller haben zurückgemeldet, durch die aktuelle Lage zu einem früheren Zeitpunkt ihre Musterkollektionen nicht rechtzeitig fertigstellen zu können.

Sofern es nicht durch die Behörden zu neuen Auflagen kommt, lassen sich die Veranstaltungen – unter Einhaltung alle notwendigen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen durch die Ausrichter – nunmehr für den August fest ins Auge fassen.

Termine der Ordertage für die S/S-2021-Kindermodekollektionen

  • Den Auftakt wird die ursprünglich für den 19. und 20. Juli geplante und nun etwas nach hinten verlegte 4-kidz.eu am 26. und 27. Juli 2020 im Haus der Euromoda in Neuss bilden.
  • Darauf folgt – unverändert zum geplanten Termin – am 1. bis zum 3. August 2020 die Kindermoden Nord und die Lollypop in Hamburg. Das Team von Steffi Kranawetter wird gerade auch in diesen besonderen Zeiten an der Publikation des Messekatalogs festhalten und so einen zusätzlichen Service für die Vorplanung – aber auch für Fernbleibende – bieten
  • Am 8. bis zum 10. August 2020 lädt das bei Frankfurt gelegene Modecenter HdM Frankfurt  zur Kids World nach Eschborn ein. Ursprünglich war der 18. bis 20. Juli 2020 geplant gewesen.
  • Und wie bereits vermeldet wird die Ausrichtung der Supreme Kids dann am 14. bis zum 16. August 2020 folgen, die ursprünglich für den 17. bis 19. Juli angesetzt war – ein Novum, dass die Münchener Leitmesse den Saisonkalender anschließen wird.

Auf dieses nach hinten verlegte, zeitliche Ordertableau haben sich die Veranstalter im Rahmen einer durch Dirk Goeldner, Centermanager des Euromoda, initiierten, neu auflebenden Veranstalterinitiative am heutigen Tag abschließend geeinigt.

Lediglich das Modecenter in Schkeuditz konnte bedingt durch Kurzarbeit nicht teilnehmen, sodass Informationen zur Ausrichtung der MMC Kids Collections noch nicht vorliegen. Auch zur JOT Juniormode steht eine Rückmeldung aus, liegt aber regulär mit einer Termin am 9. und 10. August 2020 im Umfeld der neuen Messetermine.

Die Innatex hat die für den August 2020 geplante Veranstaltung nunmehr auf den 5. bis 7. September 2020 gelegt.

Termine der festiven Ordertage 2020

Auch im Bereich der festiven Kindermode kommt es Corona-bedingt zu einer zeitlichen Verschiebung. Hier hat sich insbesondere die Agentur Stadtmüller eng um die Abstimmung mit den Veranstaltern bemüht. Inzwischen stehen neue und für den Juni 2020 angesetzte Termine fest.

  • Die in 2020 erstmals ausgerichtete Eschborn festiv wird nunmehr am 3. und 4. Juni 2020 starten (geplant waren der 13. und 14. Mai).
  • Im Anschluss folgt am 9. und 10. Juni 2020 in Neuss die 4-kidz.eu Festive, die bisher für den 6. und 7. Mai angesetzt war.
  • Und die Supreme Kids Celebration lädt zum 17. und 18. Juni 2020 ein und rückt damit vom 19. und 20. Mai um fast einen Monat nach hinten.

Mit den bereits im Juni stattfindenden Festiv-Messen können Veranstalter, Aussteller und Einkäufer erste Erfahrungen sammeln, wie sich unter Einhaltung aller notwendigen Hygiene-Schutzbedingungen Kollektionen für das kommende Jahr schreiben lassen. Childhood Business wird darüber berichten.

Hygiene wird groß geschrieben

Sämtliche Ausrichter teilten gegenüber Childhood Business bereits mit, dass sie ausreichende Mengen an Desinfektionsmitteln- und spendern eingekauft haben.

Ordermessen im KIKO-Bereich sind ohnehin keine Großveranstaltungen und auch die Besucherzahlen halten sich in der Regel in Grenzen. Die Veranstalter sind zudem seit jeher darauf ausgerichtet, Hygienevorschriften umzusetzen.

Alina Schade von der Supreme Kids hat für ihre Veranstaltungen eigens rund 25.000 Nase-Mund-Schutzmasken eingekauft, um diese vor Ort abgeben zu können. Dirk Goeldner von der 4-kidz.eu wird den Besuchern der Festiv-Ordertage jeweils zwei Exemplare solcher Masken mit der postalischen Einladung vorab zukommen lassen.

Bei der Kindermoden Nord sind alle Eingänge türgrifflos zu nutzen und auch mit der  Registrierung aller Besucher ist die Kindermoden Nord wie auch die Supreme Kids auf etwaige Vorschriften seit jeher eingerichtet.

Die Branche muss die Chance nutzen

Nun gilt es also, dass Hersteller und Einkäufer die Investitionen der Veranstalter in die Ausrichtung der Events für sich nutzen. Vielleicht werden in diesem Jahr mehr feste Terminvereinbarungen zu beobachten sein, um das Ordergeschehen geordnet und sicher abwickeln zu können.

In jedem Fall aber gilt: Es wird weniger Möglichkeiten geben, sich mit Ware für 2021 einzudecken. Messen wie die Playtime Paris finden nicht statt und Reisen ins Ausland wie zur Pitti Bimbo oder CIFF Youth sind aus heutiger Sicht schwerer zu organisieren als sich in Deutschland einzudecken.

Unser Service - aktuelle Messetermine für Kindermodemessen komfortabel abspeichern
Unser Service – aktuelle Messetermine für Kindermodemessen komfortabel abspeichern

Die Redaktion wird in den kommende Wochen alle Entwicklungen im Messegeschehen verfolgen und darüber immer aktuell berichten.

Wer sich Termine im Kalender eintragen will, kann die Events im Terminkalender aufrufen und von dort aus direkt in seinem Terminkalender abspeichern lassen.