Start Schlagworte Emmaljunga

SCHLAGWORTE: Emmaljunga

Hesba mit dem Modell "Condor Light"
Nachdem der schwedische Hersteller Emmaljunga, der lange Zeit ausschließlich klassische Kinderwagen herstellte, in den letzten Jahren aber auch auf moderne Designs setzte, jüngst beschlossen hat, die Classic-Linie aufzugeben, rückt Hesba umso mehr in die erste Reihe des Segments. Der oberfränkische Kinderwagenhersteller Hesba gehört zu den Klassikern unter den Anbietern. Und das nicht nur, weil das Unternehmen bereit seit 1925...
Kind + Jugend - 2020 ist viel Platz geboten.
Mit der Lockerung der Kontaktbeschränkungen, die zur Bekämpfung der Corona-Pandemie bundesweit eingeführt wurden und seit Anfang Mai schrittweise zurückgenommen werden, rückt die Ausrichtung von Messen – teilweise wie im Bereich der Ordertage für Kindermode  mit nach hinten angepassten Terminen – in den Fokus der Branche. Bis Ende August 2020 sind Großveranstaltungen in der Regel generell verboten – ab September...
Emmaljunga stellt über 100000 Schutzvisiere sowie Schutzschürzen für Krankenhäuser her.
In Zeit der Corona-Pandemie stehen Schutzausrüstungen weltweit auf der Beschaffungsliste von Staaten, Institutionen – und mit der Maskenpflicht in vielen Ländern auch bei Verbrauchern. Immer mehr Unternehmen, deren Nachfrage durch die Ausgangsbeschränkungen und den geschlossenen Handel negativ betroffen ist, müssen auf Kurzarbeit setzen, ihre verbleibende Produktion zum Schutz der Mitarbeiter umstellen – und bringen sich zudem ein, mit der...
Noch sicherer dank "Sensor Safe"-Technologie: Der Cloud Z i-Size von Cybex.
Gleich zwei Cybex-Produkte wurden für ihr Produktdesign mit einem German Design Award ausgezeichnet. Prämiert wurde der elektrisch angetriebene e-Kinderwagen "e-Priam" sowie die Babyschale "Cloud Z i-Size". Nicht nur smart, sondern auch schick Design gehört zu einem von drei Prinzipien des Hauses Cybex. Etwas sperrig werden Sie um "D.S.F. Innovationsansatz" zusammengefasst, wobei de Buchstaben für "Design" in Verbindung mit "Sicherheit" und "Funktionalität" stehen.. Dabei...

New in the streets in 2020­

So elegant kann Elternschaft sein: Mit schicken Kinderwagen wie hier von Moon vergisst man schnell den Alltagsstress.
E-Kinderwagen waren 2018 eine der Besonderheiten, die man gesehen haben sollte. Wer das verpasst hat, kann auch in diesem Jahr noch einmal schnuppern. Denn aus ihren Startblöcken sind sie noch nicht so recht herausgekommen. Die meisten Hersteller konzentrieren sich daher aufs Brot-und-Butter-Geschäft. Auf der Kind + Jugend debütierten im letzten Jahr gleich zwei Unternehmen mit unterschiedlichen Konzepten, den herkömmlichen, meist über Gewicht, Faltmechanismen...
Emmaljunga lädt zum Test des NXT90e mit eAchse
Der eKinderwagen kommt: Auf der Kind + Jugend präsentiert Bosch gemeinsam mit Emmaljunga das neue eStroller-System, ein intelligentes Antriebssystem für Kinderwagen. Dieses besteht aus zwei Elektromotoren, die an der Hinterachse des Kinderwagens angebracht sind, aus einer elektromechanischen Bremse sowie aus einer Batterieeinheit mit herausnehmbarer Lithium-Ionen-Batterie und einer gekoppelten App, die Zusatzfunktionen und Serviceelemente bietet. Die Komponenten wurden gemeinsam mit Emmaljunga entwickelt,...
E-powered und stolz darauf: Der schwedische Hersteller Emmaljunga setzt auf zahlreiche Features. Das Batterie-Pack ist gut sichtbar, lässt sich abschließen und durch Standardakkus von Bosch einfach tauschen.
Entwickelt wird der neue e-Kinderwagen NXT90e von Emmaljunga gemeinsam mit Bosch. Die Fertigung erfolgt in der neuen, eigens dafür eingerichteten e-Linie im schwe­dischen Stammwerk. Schon Stefan Zweig beschrieb in seinem Buch „Sternstunden der Mensch­heit“, wie sich in der Rückschau bedeutsame Neuerungen, neudeutsch: Innovationen, oftmals als Gleichzeitigkeiten der Geschichte ereignen. Von daher überrascht es nicht, dass im September 2018 zur Kind + Jugend...
Einfach bergauf: Kinderwagen mit elektrischen Antrieben, wie hier bei Cybex, könnten die Branche beleben.
Die erste Runde des Kopf-an-Kopf-Rennens geht an Cybex. Mit dem Launch des e-Priam ist der erste elektro­getriebene Kinderwagen im Markt. Doch Emmaljunga steht ebenfalls in den Startlöchern – beide könnten bei Erfolg ein lukratives Segment schaffen. Zum Straßenbild gehören mittlerweile immer mehr elektronisch angetriebene Fahrzeuge. Was sich als zunächst belächeltes Novum dann doch mit einer enormen, vor allem auch für den...
Auf der Kind + Jugend in 2018 konnten zwei Kinderwagenhersteller mit der Vorstellung eines eStroller-Konzepts die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Sowohl Cybex als auch Emmaljunga, hier in Zusammenarbeit mit Bosch, dem weltweiten Marktführer der Autozuliefererindustrie, präsentierten Prototypen, die analog zur Fahrradindustrie künftig mehr eMobility in der Kinderwagenindustrie versprechen. Auf der einen Seite greift Cybex auf die Power seines chinesischen Mutterhauses...

Kinderwagen unter Strom

In den letzten Jahren standen bei Kinderwagen vor allem modische Stoffe, Klappmechanismen, Faltmaße und das Gesamtgewicht im Vordergrund. Neue E-Modelle könnten der Branche einen innovativen Schub geben, ganz nach dem Vorbild von E-Bikes. Auf der Kind + Jugend gab es in diesem Jahr ein Kopf-an-Kopf-Rennen um eine technologische Neuerung, die ab dem kommenden Jahr im Kinderwagenbereich Einzug halten wird. Die...

Weitere Beiträge

Spielwarenmesse sagt Sommertermin 2021 ab

Da eine Ausrichtung der Spielwarenmesse in Nürnberg im Ende Januar 2021 absehbar nicht möglich war, hatten die Organisatoren bereits in 2020 einen Ersatztermin angekündigt,...

Editorial

Vom Müssen und Wollen

Was ist nicht schon alles über dieses verflixte Jahr gesagt worden? Und dennoch blicken wir verwundert zurück, weil uns die Geschehnisse in 2020 ebenso...