Gesslein

Auszug aus der Childhood-Business-Brand-Database

Gesslein – kurzes Markenprofil

Die Marke des gleichnamigen Unternehmens Gesslein steht für hochwertige Kinderwagen, designed und handgenäht in Deutschland.

Die Anfänge der Firmengeschichte gründen zum Ende der 1940er-Jahre auf dem Korbflechter Georg Gesslein, der das Unternehmen von Gesslein aufbaute und das heute in dritter Generation von den Enkelkindern Jeannine Merkl und Alexander Popp geführt wird.

Selber Eltern wissen die Geschwister um die Ansprüche der heutigen Generation an einen Kinderwagen. Ihr Unternehmen vereint handwerkliches Können in einer eigenen Endfertigung mit einem hohen modischen Anspruch.

Neben den Kinderwagen der Marke Gesslein hat das Unternehmen mittlerweile weitere Marken im Repe­rtoire:

  • Die Marke Indy, die moderne Kinderwagen in Premium­qualität bietet, ist auf Eltern mit modernem Lifestyle ausgelegt.
  • Die Marke Bubou steht für durchdachte und innovative Schlaftextilien für alle Ansprüche.
  • Und die von Alexander Popp entwickelte Marke Smiloo bietet praktische Buggy-Modelle für aktive Eltern.

Bei Gesslein haben individuelle Bedürfnisse der Kunden eine große Bedeutung. Durch die nach Angaben des Unternehmens hohe Flexibilität der Produkte besteht die Möglichkeit zu komplett individualisierten Sonderanfertigungen, die in der Breite nahezu einzigartig ist..

Gern würden wir hier ein kurzes Profil der Marke  Gesslein vorstellen, haben aber noch keine Gelegenheit gefunden, dieses zusammenzustellen. Wenn Sie uns einen Profiltext zukommen lassen können, stellen wir diesen gern alsbald ein. 

Übrigens: Dafür steht der Markenname Gesslein

„Gesslein” ist der Familienname des Firmengründers und Korbflechters Georg Gesslein, der das Unternehmen 1950 im bayerischen Örtchen Mannsgereuth ins Leben gerufen hat.

Nützliche Links zur Marke Gesslein

Verschlagwortung zur Mrke

Auf Social MEdia teilen & Co.

Markenlogo

Gegründet: 1950

Website

Einfach passend

Beiträge zur Marke

Carsten Willwoll ist neuer Außendienstmitarbeiter bei Gesslein

Gesslein mit verstärktem Außendienst

Der oberfränkische Anbieter von Kinderwagen Gesslein hat Anfang 2023 seinen Außendienst verstärkt. Neu an Bord ist der 38-Jährige Carsten Willwoll und bereist vor allem das Gebiet Norddeutschland Willwoll kennt die

KIQ-Event mit HappyBaby und der EK Servicegroup sowie neun regionalen Herstellern aus Oberfranken

Oberfranken lädt zum BEO 2022

Bereits zum dritten Mal richten fast ein Dutzend Hersteller ge­meinsam den BEO Baby­event Oberfranken aus. Wie der Name schon sagt, geht es dazu in den Norden Bayerns, der die wohl

Kinderwagentest: Die Billigsten sind die Besten

Ausentwickelt, klappbar, wendig und komfortabel müssten doch eigentlich alle Modelle namhafter Kinderwagenhersteller sein. Doch ausgerechnet die billigsten sind die besten! Während Produkte aus dem Bereich Kindersitze im Auto zweimal jährlich

Gesslein mit dem FX4-Classic

Frühjahrsaktion von Gesslein mit drei Designs

Wenn es endlich Frühling wird, dann erfreuen beim Spaziergang mit Baby die warmen Temperaturen und die Rückkehr der Farben. Denn mit den ersten Frühblühern sind endlich wieder zarte, helle Töne

Buggys im Test: wenig behaglich und bei Tfk und Hartan bemängelt

Buggys sind aus Sicht vieler Eltern praktische Allrounder: kompakt, wendig, zum Schlafen rückklappbar und für kleine Einkaufe mit Netz ausgestattet – also sehr bequem. So möchte man meinen. Doch nach Ansicht

2020 riefen rund ein Dutend Anbieter den BEO Babyevent Oberfranken ins Leben

Die aus Oberfranken

Gemeinsam ist man attraktiver: Diese Erkenntnis lässt knapp ein Dutzend fränkischer Anbieter im Juli 2021 zum zweiten Mal eine gemeinsame Showroom-Woche der kurzen Wege ausrufen. Als durch die Corona­pandemie in

KIQ-Event mit HappyBaby und der EK Servicegroup sowie neun regionalen Herstellern aus Oberfranken

Re-Start mit einem KIQ

Nach vielen durch Corona geprägten Wochen setzt der Alltag langsam wieder ein. Neun Hersteller aus Oberfranken luden gemeinsam mit der EK/servicegroup Anfang Juli 2020 zu einem der ersten Branchentreffen ein.

Cover der Sonderbroschüre zum KIQ-Event von HappyBaby und neuen regionalen Herstellern aus Oberfranken

KIQ, HappyBaby, neun Unternehmen aus Oberfranken – und ein Booklet

Neun Hersteller, die sich auf dem gemeinsam von HappyBaby und der EK/servicegroup ausgerichteten KIQ-Event präsentiert haben, hinterlassen einen regelrecht manifesten Eindruck. In der in Zusammenarbeit mit Childhood Business angefertigten Broschüre

So elegant kann Elternschaft sein: Mit schicken Kinderwagen wie hier von Moon vergisst man schnell den Alltagsstress.

New in the streets in 2020­

E-Kinderwagen waren 2018 eine der Besonderheiten, die man gesehen haben sollte. Wer das verpasst hat, kann auch in diesem Jahr noch einmal schnuppern. Denn aus ihren Startblöcken sind sie noch

Sportlicher Bolide: Ein gelungenes Gesamtpaket, leider ohne den Sound schließender Türen, dafür aber markig bereift.

Unter einem guten Stern

Von einer Lizenz verspricht man sich den Abglanz einer Marke, auf dass er die Augen zum Leuchten bringe. Doch ein partner wie Mercedes bedeutet auch Präzision im Detail. In enger

Quo vadis?

Der Markt der Kinderwagenhersteller ist hart umkämpft. Die Vielfalt ist groß und immer wieder treten neue Anbieter auf den Plan. Childhood Business bat die Geschäftsführungen einiger Unternehmen um ihre Einschätzung.

Hot und flott: Buggys & Sportaufsätze

Buggys und Sportmodelle sind im Alltag wie auf Reisen nützliche Begleiter. Die Kleinen können zwar bereits selbst laufen, aber sobald sie müde werden, sind die kompakten Modelle schnell zur Hand.

Trend und Klassik: Die Welt der Kinderwagen

Die Nachfrage bestimmt das Angebot: Zahlreiche neue Modelle zeigen sich moderner denn je. Einen Kinderwagen hat wohl jedes Elternteil schon mal vor sich hergeschoben. Das lange Grübeln bis zum endgültigen

Coole Schubser - neue Kinderwagen zur Kind + Jugend 2017 aus Ausgabe 09-10/2017

Coole Schubser

Die Hersteller der rollenden Ware steigen immer weiter in der Gunst der Verbraucher. Kaum ein anderes Produkt der Erstausstattung wird mit solcher Leidenschaft ausgewählt. Design, Fabrics und Funktionen stehen hoch

Gesslein mit neuem Area Sales Manager in Norddeutschland

Der oberfränkische Kinderwagenhersteller Gesslein, der in den letzten Jahren erfolgreich die Zweitmarke Indy im Premiumbereich etabliert hat, erweitert seine Vertriebsstrukturen. Seit Januar 2017 verstärkt Lars Fenn als neuer Area Sales

Wo die Kunden sind

Gut besuchte Publikums­messen, wie die Babywelt-Veranstaltungen des Hamburger Veranstalters Fleet Events, bieten direkte Kundenkontakte und liefern authentisches Feedback. Das Segment der Babymessen, die sich an ein Privatpublikum richten, floriert. Die größte

Indy gewinnt iF Design Award

Der Premium-Kinderwagen­ „Indy“ von Gesslein wurde mit dem iF Design Award in der Kategorie „Babies & Kids“ ausgezeichnet. Der iF Design Award gilt als einer der relevantesten Designpreise der Welt. In

Die Komplexität des Einfachen

Mit einem Baby kann jeder noch so kurze Weg zu einer echten Odyssee werden. Um die alltäglichen Hindernisse gut zu überwinden, stellen sich die Hersteller immer wieder der Aufgabe, bewährte

Neue Edelmetalle in der Premium-Klasse

Die Preise für mittlere gehobene Kinderwagen steigen seit Jahren. Inzwischen hat sich eine Königsklasse ganz wie im Autobereich etabliert. Mit einem Messeauftritt, den sich die meisten Wettbewerber zur wichtigsten Branchenmesse

Aktuelle News

Und sonst noch?