Was wir zu "Kiki Kindermoden" haben ...

Suche
Noch besteht Hoffnung: An der von Vera Klöhn gegründeten „Kiki-Kindermode“­Handelskette sind mehrere Investoren interessiert.
Kiki Kindermoden

Rechtskräftig: Vera Klöhn muss für 3 Jahre und 9 Monate in Haft

Seit der Insolvenz von Kiki Kindermoden von der Stuhrer Unternehmerin Vera Klöhn wurde auf zahlreichen Ordertagen zwischen den Aussteller immer aufs Neue gewettet: Kommt sie oder kommt sie nicht mehr. Denn viele waren stets verwundert, dass sich Klöhn nach der Pleite ihrer einst rund 60 zusammengesammelten Fachgeschäfte ohne Skrupel gleich

Zum Beitrag »
Zentrale der Kanz Financial Group in Pliezhausen
Döll

Die große Pleite der Kids Fashion Group

Lange schien es, als wachse bei der Kanz-Gruppe zusammen, was eine unschlagbare Kombination ergibt. Eine langjährig eingeführte Marke – Kanz – und das die Kosten bestimmende Rückgrat – der Produzent Kemal Özgür Bender – vereinten sich, um zuerst aus einer seinerzeit schwierigen Lage eine gemeinsame Anstrengung zu machen. Und um

Zum Beitrag »
Bild-Zeitung zum Proessauftakt der Stuhrer Kindermodeketten-Inhaberin Vera K
Kiki Kindermoden

Vera K., Stuhrer Inhaberin einer Kindermodenkette, vor Gericht

Bereits im September 2016 geriet die Stuhrer Kindermodenkette Kiki Kindermode von Vera Klöhn in die Insolvenz. Seinerzeit begründete Klöhn die Insolvenz mit Veränderungen in der Modebranche inklusive der Veränderung des Kaufverhaltens zugunsten von Online-Händlern, mit einem hohen Wettbewerbsdruck und daraus folgenden Umsatzrückgängen vor allem bei mittelständischen Modehändlern. „Wir haben uns lange gegen die

Zum Beitrag »
tinycottons

Aus Kidzkontor wird Emil & Greta

Es heißt ja immer: Handel im Wandel. Und Wandlungsfähigkeit beweist auch die – gar nicht so neue – Kette Emil & Greta. In ihr stecken ein bisschen Kidzkontor und eine Prise Kiki Kindermode. Einst galt Vera Klöhn als eine Vorzeigeunternehmerin, der es gelungen war, unter dem Label Kiki Kindermode eine

Zum Beitrag »
Firmenstammsitz von Bondi Kidswear
Bondi

Bondi Kidswear durch Kiki Kindermoden in Insolvenz geraten

In 2018 wurde wie zum Start des Unternehmens im Jahr 1974 das Kapital bei Bondi knapp, wenn auch aus ganz anderen Gründen. Fing man in den 1970er Jahren mit einem einteiligen Babyschlafanzug und eben nur wenig Gründungskapital an, sieht sich das Unternehmen als Opfer einer anderen Insolvenz in der Branche. Dadurch musste

Zum Beitrag »
Hust and Claire

Start einer neuen Kindermodekette: Kidzkontor

In der Kindermode sind Impulse dünn gesät. Von daher wirkt die Eröffnung eines neuen Geschäfts mutig. Wer gar gleich eine Kette gründet, kann sich der Aufmerksamkeit der Branche erst recht sicher sein. Dabei steckt hinter Kidzkontor eine alte Bekannte. Childhood Business fragte bei Vera Klöhn nach. Wer heutzutage ein Fachgeschäft

Zum Beitrag »
Weser Kurier

Investor übernimmt 31 Kiki Kindermode-Filialen mit 140 Mitarbeitern

Die familiengeführte Bührmann Gruppe mit Hauptsitz in Borgfeld bei Bremen übernimmt den insolventen Kindermodefilialisten Kiki Kindermode. Der Insolvenzverwalter Dr. Christian Willmer aus der Kanzlei Willmerköster teilte mit, dass die entsprechenden Verkaufsvereinbarungen am Tag der offiziellen Eröffnung des Insolvenzverfahrens am 1. Dezember 2016 durch entsprechende Beschlüsse des zuständigen Amtsgerichts Syke unterzeichnet worden sind. Mit der

Zum Beitrag »
Über der Kiki Kindermode-Gruppe hat sich schon länger der Himmel bewölkt. Mit der Insolvenz keimen Hoffnungen.
Petit Bateau

Noch immer unsichere Zukunft der Kiki-Kindermode-Gruppe

Viele Jahre war die Mitte der 1990erJahre gegründete „Kiki Kindermode“-­Gruppe von Vera Klöhn eine der wenigen deutschland­weiten Filialisten für den reinen Kinderbekleidungsbedarf. Veränderte Einkaufsgewohnheiten, eine unzureichende Online-Strategie und eine zu knappe Kapitaldecke führten dazu, dass das Unternehmen Ende September Insolvenz ­anmelden musste. Aktuell wirbt die „Kiki Kindermode“-Gruppe mit einem „Final

Zum Beitrag »
Steiff

Die Kindermodekette Kiki Kindermode ist insolvent

Die zuletzt rund 65 Filialen umfassende Gruppe “Kiki Kindermoden” von der Unternehmerin Vera Klöhn hat einen Insolvenzantrag gestellt. Die 1995 gegründete Kette an Kinderbekleidungsfachgeschäften beschäftigt aktuell rund 230 Mitarbeiter. Der vom zuständigen Amtsgericht vorläufig bestellte Insolvenzverwalter Wilmer von der Kanzlei Willmerköster in Verden teilte mit, dass der laufende Geschäftsbetrieb bis auf weiteres

Zum Beitrag »

Oder entdecken Sie einfach unsere neuesten Beiträge ...

Liewood richtet Strategie neu aus und besetzt Vorstandsriege neu
Personalien

Liewood baut Führungsriege um

Seit April 2023 erweitern drei neue Mitglieder den Vorstand des dänischen Unternehmens Liewood. Der neue Vorstand wird von dem Vorsitzenden Jimmi King Mortensen angeleitet und

Weiterlesen »